Der Weg zur Behandlung…

Im Vorfeld einer ambulanten Behandlung ist der Kontakt zu einer staatlich anerkannten Suchtberatungsstelle (bzw. Psychosozialen Beratungs- und Behandlungsstelle) notwendig. Die Kollegen in den Einrichtungen informieren eingehend über Möglichkeiten und Voraussetzungen der Behandlung einer Abhängigkeitserkrankung.

 

Auch kann dort gegebenenfalls geklärt werden, ob ein Suchtproblem oder eine Abhängigkeit besteht und welche Lösungswege offen stehen.

 

Voraussetzungen für eine ambulante Behandlung…

  • mindestens 18 Jahre
  • diagnostizierte Abhängigkeit von Suchtmitteln
  • Kostenzusage für eine ambulante Entwöhnungsbehandlung für unsere Einrichtung
  • Verzicht auf den Konsum von Suchtmitteln während der Behandlung
  • unterstützendes soziales Umfeld
  • stabile Wohnsituation
  • Mobilität
  • Verlässlichkeit bezüglich der Terminwahrnehmung